Öffnung
Annahme
Einander sehen

„Wo ist unsere Liebe hin?“
„Warum scheinen wir immer wieder denselben Streit zu haben?“
„Wie können wir unsere Beziehung retten?“

Diese oder ähnliche Fragen höre ich in der Therapie mit Paaren täglich, wenn Beziehungen festgefahren scheinen oder Stress und emotionales Leid die Paare beherrscht.
Oftmals sitzen beide Partner*innen auf einer Menge Sehnsucht nach Wärme und Zuwendung, "einander Sehen", Leichtigkeit und Leidenschaft.

Symptome werden ganz unterschiedlich beschrieben. Paare haben dann das Gefühl, sich im Kreis zu drehen. Negative Stimmungen überwiegen.
Die Beziehung ist ein Auslöser von Anstrengung & Stress und keine Quelle mehr von Freude, Entspannung und Lebendigkeit. Die Liebe zueinander ist nicht spürbar. Sexualität ist eingeschlafen und / oder wird als unbefriedigend erlebt. Affären schaffen zusätzliches Leid und sind Auslöser von starken existienziellen Krisen. Partner haben das Gefühl, in wichtigen Momenten nicht mehr aufeinander zählen zu können.

Wie entstehen negative Beziehungsmuster und wie können sie verändert werden:
durch Liebe entsteht zwangsläufig Verletzlichkeit.
Verletzungen entstehen, daran führt wohl kein Weg vorbei. Schutzverhalten wird als negativ, als Gegenangriff interpretiert. Teufelskreise entstehen, die Kommunikation bricht zusammen. Die vorher noch empfundene Liebe nimmt ab und es gibt eine Anhäufung von ungelösten Konflikten und Vorwürfen. Trennung oder dauerhafter Beziehungsstress oder das ständige sich alleine fühlen in einer Art Eiszeit sind ein Ergebnis.

In der Paartherapie können Sie Ihre Verletzlichkeit, die verletzenden Signale, das Schutzverhalten und negative Muster verstehen lernen. Es kann Mut entstehen beiderseitige Verletzlichkeit wieder zu zeigen und liebevoll aufeinander zu reagieren.

So könnte eine erste wärmende Erfahrung entstehen und ein positives und nährendes Muster erwachsen, das "das Beste" aus Ihnen beiden herauslocken wird.

Und gleichzeitig sind nicht alle Verläufe so:
Wenn in der Partnerschaft, die Liebe, Zuneigung oder der Respekt verloren gegangen sind und sich keine gemeinsame Perspektive mehr zeigen mag, können Sie als Paar oder als Einzelne mit mir zusammen einen Weg aus-einander besprechen.