gelassen und sicher
im Stress:
Prävention



Image
Image

Beginn nächster Kurs:

Mo., 16.03.20   18 - 19:30 Uhr

 

Anmeldung & Infos unter:

040 / 311 08 784 oder

info@martin-post.com

Gelassen und sicher im Stress
Präventionskurs für Stressbewältigung

Das wissenschaftlich fundierte Programm "Gelassen und sicher im Stress" nach Prof. Dr. Gert Kaluza hat sich seit über 20 Jahren bewährt. Durch das Programm erlernen Sie, wie Sie Stress erkennen, abmildern oder abwenden können.

Neben der individuellen Beschäftigung mit diesem Thema gibt es einen Austausch in der Gruppe und die Möglichkeit, Entspannungsübungen kennen zu lernen.

Die Inhalte der Maßnahme basieren auf drei Säulen der Förderung der individuellen Stresskompetenz:

Regenerative Stresskompetenz: Erholung aktiv gestalten (Pausen, Schlaf, Urlaub), körperliche und mentale Entspannung, Sport und Bewegung.

Instrumentelle / strukturelle Stresskompetenz: Soziales Netz fördern, Grenzen setzen & delegieren, Selbst- und Zeitmanagement: sich selbst Führen.

Mentale Stresskompetenz: Annehmen der Realität, Anforderungen konstruktiv bewerten, Überzeugung in die eigene Kompetenz stärken, stressverstärkende Einstellungen entschärfen.

• Analyse der persönlichen stressverschärfenden Prozesse
• Bewusstwerdung von inneren & äußeren „Antreibern“
• Entwicklung von Alternativen zum Problemverhalten

Die Zentrale Prüfstelle Prävention bestätigte mit einem Zertifikat, dass die Qualitätskriterien des "Leitfaden Prävention“ des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung des § 20 Abs. 1 SGB V für den o. g. Präventionskurs erfüllt sind.

Die Gesundheitskassen - z. B. AOK, fast alle BKK, DAK, BEK, GEK,TK, HEK übernehmen - bei regelmäßger Teilnahme - 1 bis 2 x pro Jahr ca. 50% bis 80% der Kosten pro Teilnehmer*in.

Tipp für Arbeitgeber: Laut §3, Nr. 34 EStG können derartige Präventivmaßnahmen für gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung in Höhe von bis zu 500,- € jährlich pro Mitarbeiter steuerlich geltend gemacht werden.